Bezirksjahrgangsmeisterschaften Ostwürttemberg Jahrgang 2003 und älter


Am 15. & 16.10. fanden die Ostwürttembergischen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2003 und älter in Ulm statt. Acht Schwimmer und Schwimmerinnen der SG Schorndorf erreichten im Voraus die erforderlichen Pflichtzeiten.

Besonders stark in Form präsentierte sich Felipa Eichel. Bei ihren sechs Starts im Jahrgang 2003 erreichte sie vier neue Bestzeiten. Über 200m Lagen konnte sie ihre erst am vorigen Wochenende aufgestellte Bestzeit nochmals um 3 Sekunden verbessern und erschwamm in starken 3:01,79 den 6. Platz. Den 4. Platz erreichte sie über 100m Schmetterling ebenfalls in einer neuen Bestzeit von 1:29,17.

Ebenfalls im Jahrgang 2003 ging Linda Baireuther an den Start. Trotz Krankheitsbedingtem Trainingsrückstand schwamm sie vier neue Bestzeiten. Über 100m Freistil (1:09,89) wurde sie dafür mit dem undankbaren 4. Platz belohnt. Über 50m Freistil, 50m & 200m Rücken, sowie über 50m Schmetterling erreichte sie im stark besetzten Jahrgang 2003 jeweils den 5. Platz.

Zwei Titel (200m Lagen und 100m Schmetterling) gingen an Jana Schelzel im Jahrgang 1996 und älter. Hinzu kam die Bronze Medaille über 100m Rücken.

Mia Lucie Elsser sicherte sich im Jahrgang 2001 die Silber Medaille über 50m Freistil. In einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:07,85 erreichte sie über 100m Freistil den 7. Platz.

Julia Schandl belegte im Jahrgang 2000 den 4. Platz über 200m Brust und den 5. Platz über 50m Brust.

Marian Prenzel startete im Jahrgang 2001. Jeweils mit neuer persönlicher Bestleistung schwamm er über 50m Freistil (0:29,05) und 100m Lagen (1:22,75) auf den 5. Platz.

Vizemeister wurde Jonas Zeides im Jahrgang 2001 über 200m Brust. Er verbesserte seine alte Bestzeit um über 9 Sekunden auf 3:10,65. Auch über 50m Brust schwamm er eine neue persönliche Bestzeit und wurde in 0:38,70 vierter.

Auch Jacek Zembaty präsentierte sich stark auf den Bruststrecken. In starken 1:24,55 erreichte er über 100m Brust den 7. Platz. Ebenfalls der 7. Platz ging an ihn über 50m Brust.

 

Ein Dank geht an die Kampfrichter die für die SG im Einsatz waren.