Schorndorfer Schwimmerinnen erfolgreich bei den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften !


Schorndorfer Schwimmerinnen erfolgreich bei den Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften – Sarah Kluge zweimal auf dem Treppchen

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften in Aalen und Untertürkheim statt. Insgesamt 6 Schwimmerinnen schafften die hierfür erforderlichen Qualifikationszeiten.

 

Erfolgreichste Schorndorfer Starterin war Sarah Kluge. Über 100m Schmetterling schlug sie im Jahrgang 2007 in guten 1:36,68 als Dritte an. Auch über die halb so lange Distanz gelang ihr in 0:40,91 der Sprung auf den dritten Platz. Außerdem ging sie über 50m Rücken, 100m Rücken, 200m Rücken, 50m Freistil und 100m Freistil an den Start und erreichte fast ausschließlich Top 10 Platzierungen. Ihre Schwester Jasmin konnte sich im Jahrgang 2005 über vier Strecken für die Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren. Über 50m Rücken belegte sie in sehr guten 0:38,47 den 11. Platz. Die 200m Rücken beendete sie in 3:00,87 auf dem 13. Rang. Hinzu kamen der 21. Platz über 200m Freistil (2:41,62) und der 24. Platz über 50m Freistil (0:32,75)

 

 

Mia Elsser und Linda Baireuther qualifizierten sich über 50m und 100m Freistil. Mia sicherte sich im Jahrgang 2001 den 6. Platz über 50m Freistil in 0:29,97. Hinzu kam ein 16. Platz über die doppelt so lange Distanz in 1:07,37. Linda erschwamm sich im stark besetzten Jahrgang 2003 den 28. Platz über 100m Freistil (1:09,42) und den 32. Platz über 50m Freistil (0:31,12). Ebenfalls im Jahrgang 2003 am Start war Felipa Eichel. Sie schwamm in guten 1:10,30 auf den 31. Platz über 100m Freistil. Das erste Mal für die Württembergischen Jahrgangsmeister qualifiziert hat sich in diesem Jahr Rosa Huttelmaier. Über 50m Freistil wurde sie in sehr guten 0:33,14 25. im Jahrgang 2005.

 

 

Das Trainerteam war sehr zufrieden mit den Leistungen der Mädchen. Nun geht es für alle Schwimmer und Schwimmerinnen in die wohlverdiente Sommerpause, bevor Ende September dann der erste Kurzbahnwettkampf bevor steht.